Weitere Infos Bestätigen

Diese Seite benutzt Cookies, eigenen und fremden, die Nutzung und Statistiken zu erleichtern. Wenn Sie die Website durchsuchen fortsetzen, akzeptieren Sie seine Verwendung.

971 20 15 12

24h-Notaufnahme

IOM / Palma
971 201 512

Clínica Rotger
971 726 913

Notfälle werden von Montags bis Freitags von 8:30 bis 20 Uhr in der Zentrale des IOM Palma behandelt. Außerhalb dieser Zeiten steht Ihnen unsere 24-Stunden-Notaufnahme in der Clínica Rotger zur Verfügung.

+ INFO

Hornhauterkrankungen

Bei Ausrüstung und Ausbildung immer auf dem neuesten Stand

In dieser Abteilung behandeln wir alle die Hornhaut betreffenden Probleme. Zu diesem Zweck verfügen wir über die modernsten Technologien, wie einen Femtosekundenlaser oder einen HRT, die eine Analyse sämtlicher Schichten der Hornhaut und ihrer Zellen ermöglichen.

Die meisten Erkrankungen der Hornhaut, die einer chirurgischen Behandlung bedürfen, können mit einer dieser drei Techniken behoben werden:

  • Hornhautringe
  • Cross-Linking
  • Hornhauttransplantation

Intrastromale oder intrakorneale Ringsegmente

Die Erfindung der intrakornealen Ringsegmente hat zu einer Revolution in der Augenheilkunde geführt. Diese Technik stellt einen Schritt vor der Hornhauttransplantation dar, die hiermit hinausgezögert oder bei jungen Patienten sogar verhindert werden kann.

Was sind intrastromale Ringsegmente?

Die Behandlung mit intrastromalen Ringsegmenten besteht in der Implantation von einem oder zwei halbkreisförmigen Acrylsegmenten mit variabler Dicke in die Hornhaut.
Diese Segmente werden in einer Operation eingesetzt, wodurch die zentrale Hornhaut abgeflacht und die Brechung auf der Netzhaut und somit die Sehfähigkeit verbessert wird.
Die intrastromalen Ringe haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie entfernt oder ersetzt werden können, wenn sie ihre Aufgabe nicht erfüllen oder Unverträglichkeiten auftreten.

CrossLinking

Was ist Crosslinking?

Das Crosslinking ist ein chirurgisches Verfahren zur Verfestigung des Hornhautgewebes, das auf der Hornhaut durchgeführt wird und bei dem das Auge mit Vitamin B2 (Riboflavin-Augentropfen) beträufelt und mit ultraviolettem Licht bestrahlt wird.

Hornhauttransplantation

Das Institut Oftàlmic de Mallorca ist eines der wenigen Zentren, das von der Regierung der Balearen eine Lizenz für Gewebetransplantationen erhalten hat. Wir haben eine entsprechende Vereinbarung mit der Blut- und Gewebebank der Balearen (Banc de Sang i Teixits de les Illes Balears) getroffen.

Die Hornhauttransplantation, auch als Keratoplastik bezeichnet, besteht in dem Ersatz des Hornhautgewebes des Patienten durch ein Transplantat von einem Spender, das am Auge des Empfängers befestigt wird, indem es an den nach Entfernung des Mittelteils verbleibenden Rand der Hornhaut genäht wird.

Diese Operationen werden mit Hilfe hochpräziser chirurgischer Instrumente durchgeführt, in diesem Fall mit dem Femtosekundenlaser, mit dem der Chirurge stets die Größe und Dicke des zu ersetzenden Gewebes kontrollieren kann. Dies ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg des Eingriffs.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Kontaktieren Sie uns und wir werden Sie unverbindlich beraten
Solicita tu cita online